Von der Idee zur Bühne

Klassenstufen 3 bis 12, 8 bis 17 Jahre

Musiktheater kennenlernen: Wie entsteht eine Oper? Wie arbeitet der Komponist? Wen und was benötigt man, um die Oper zu Gehör und auf die Bühne zu bringen? Geschichte einer Oper von der Inspiration bis zur Aufführung.

Komponieren – Dirigieren – Aufführung: Museumspädagogische Führung für Kinder zum Thema Oper

Klassenstufen 3 bis 9, 8 bis 14 Jahre

Gemeinsam mit der Museumspädagogin gehen die Kinder in der „Schatzkammer“ des Hauses Wahnfried der Frage nach, wie eine Oper Richard Wagners entstanden ist. An den dort ausgestellten Originalentwürfen können sie die einzelnen Arbeitsschritte des Komponisten bis zur fertigen Partitur nachvollziehen. An der interaktiven „Virtuellen Partitur“ erleben die Kinder dann ein richtiges Orchester, betrachten und hören verschiedene Instrumente und deren Funktion im Orchester. Danach sehen sie Dirigenten bei ihrer Arbeit zu und überlegen zusammen mit der Museumspädagogin, wozu man überhaupt einen Dirigenten braucht.

Weiter geht es im Museumsneubau, um am Modell des Bayreuther Festspielhauses den Aufführungsort der Opern Richard Wagners anzusehen. Im Untergeschoss können die Kinder danach die ausgestellten historischen Kostüme und Bühnenbildmodelle betrachten und lernen so die für eine Oper notwendigen, wichtigsten Requisiten kennen. Zum Schluss erleben die Kinder im Kino einen kurzen Ausschnitt aus einer Kinderoper der Bayreuther Festspiele.

Foto: Bühnenbildmodell einer Flusslandschaft für „Götterdämmerung“, Bühnenbildner: Max Brückner, 1908

Richard Wagner als Komponist und die Opernwelt der Bayreuther Festspiele: Museumspädagogische Führung für Jugendliche

Klassenstufen 7 bis 12, ab 12 Jahren

Wie Text und Partitur einer Oper entstehen und alle weiteren Schritte bis hin zur Inszenierung vollziehen die Teilnehmer dieser Themenführung am Beispiel einer Oper Richard Wagners nach. In Wagners „Dresdner Bibliothek“ in Haus Wahnfried finden sich alle wesentlichen literarischen Werke, die er zur Ideenfindung für seine Opern benutzte. Außerdem ist hier immer eine Originalpartitur ausgestellt, passend zur jährlichen Festspielpremiere. Die Kindern und Jugendlichen können einen kleinen Ausschnitt aus einem dieser Werke mit der entsprechenden Szene aus Wagners Oper vergleichen, um daran zu sehen, wie Wagner diese Quelle benutzte. An den dort ausgestellten Originalentwürfen zeigt die Museumspädagogin die einzelnen Arbeitsschritte des Komponisten bis hin zur fertigen Partitur.

Die „Virtuelle Partitur“ ermöglicht es dann, sich in die Rolle des Dirigenten zu versetzen und zu erkennen, wie wichtig er für den Zusammenklang des Orchesters ist. Der besondere Aufführungsort der Opern wird anhand eines detaillierten Modells des Bayreuther Festspielhauses vorgestellt. Im bühnenartig gestalteten Raum des Museumsneubaus können die Kinder und Jugendlichen danach die ausgestellten historischen Kostüme und Bühnenbildmodelle betrachten und lernen so die für eine Oper notwendigen, wichtigsten Requisiten kennen. Zum Schluss erleben die Kinder und Jugendlichen im Kino einen kurzen Ausschnitt aus einer Kinderoper oder Oper der Bayreuther Festspiele.

Teilnahme

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren und Jugendliche ab 12 Jahren

Max. 28 Teilnehmende

Schule

Grundschule, Mittelschule, Realschule, Gymnasium

Jahrgang 3 bis 9 und 7 bis 12

Lehrplanbezug

Heimat-und Sachunterricht, Musik (nur Grundschule),
Musik, Deutsch, Kunst (alle anderen Schularten)

Ähnliche Themen
Foto: Richard Wagner, Fotograf: Hanfstaengl, 1871
Richard Wagners Welt

Die historische Persönlichkeit kennenlernen:
Was findest Du über Wagner heraus?
Klassenstufen 5 bis 8, 10 bis 13 Jahre
Klassenstufen 8 bis 12, ab 14 Jahren

Weiterlesen
Menü

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies durch das Richard Wagner Museum einverstanden, mit denen wir Ihre Nutzung unserer Webseiten ohne Weitergabe an Dritte analysieren. In der Cookie-Richtlinie in unserer Datenschutzerklärung (im Link „Weitere Informationen“) ist die Datenverarbeitung näher beschrieben und der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen