Richard Wagners Häuser

Postkarte Haus Wahnfried, um 1915

Die Biographie Richard Wagners kennenlernen: Lebensstationen eines Genies

Klassenstufen 7 bis 12, ab 12 Jahren

In diesem museumspädagogischen Programm steht die Biographie Richard Wagners im Zentrum. Sein Leben wird anhand seiner Wohnorte thematisiert. Einen Schwerpunkt bildet dabei Haus Wahnfried, in dem Wagner schließlich zur Ruhe kam („Hier, wo mein Wähnen Frieden fand…“).

Richard Wagners Biographie umfasst den größten Teil des 19. Jahrhunderts. In viele der prägenden historischen Ereignisse war Wagner selbst verwickelt: Geboren wurde er 1813 in Leipzig, wo ein halbes Jahr später die Völkerschlacht ausgetragen wurde. Bei der Revolution von 1848 spielte er in Dresden eine maßgebliche Rolle, so dass er die folgenden Jahre im Schweizer Exil verbringen musste. Seine Festspiel-Idee konnte er dann erst zu Zeiten des deutschen Kaiserreichs verwirklichen. Auch dieser historische Kontext wird bei „Wagners Häuser“ beleuchtet.

Zunächst sollen sich die Kinder bzw. Jugendlichen die Lebensspanne Richard Wagners anhand eines Zeitstrahls vergegenwärtigen. In Kleingruppen erforschen sie dann selbstständig und mit Arbeitsaufträgen versehen die einzelnen Phasen der Biographie Wagners in den Ausstellungsräumen.

Anschließend präsentieren die Teilnehmenden ihre Ergebnisse und verorten den ihnen zugewiesenen Lebensabschnitt am Zeitstrahl. Gemeinsam erforschen sie dann die Lebenswelt Wagners in den rekonstruierten Erdgeschossräumen Wahnfrieds.

Teilnahme

Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

Max. 28 Teilnehmende

Schule

Mittelschule, Realschule, Gymnasium, Fachoberschule

Jahrgang 7 bis 12

Lehrplanbezug

Geschichte, Musik, Deutsch

Ähnliche Themen
Foto: Richard Wagner, Fotograf: Hanfstaengl, 1871
Richard Wagners Welt

Die historische Persönlichkeit kennenlernen:
Was findest Du über Wagner heraus?
Klassenstufen 5 bis 8, 10 bis 13 Jahre
Klassenstufen 8 bis 12, ab 14 Jahren

Weiterlesen
Menü