Aktuelles

Foto des Saals in Haus Wahnfried

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Zur Festspielzeit im Juli und August präsentiert das Richard Wagner Museum wieder eine hochkarätig besetzte Konzertreihe mit abwechslungsreichem Programm. Durch die Kooperation mit den Bayreuther Festspielen in Verbindung mit dem „Diskurs Bayreuth“ und die freundliche Unterstützung der Sponsoren werden die Wahnfried-Konzerte auch in diesem Jahr für unvergessliche Momente sorgen.

Foto (v. l. n r.): Dr. Sven Friedrich, Thomas Hacker, Katrin Budde, Thomas Bauske

Katrin Budde zu Besuch im Richard Wagner Museum

Die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag informierte sich über die Arbeit des Richard Wagner Museums mit Nationalarchiv und Forschungsstätte der Richard-Wagner-Stiftung – gemeinsam mit Thomas Hacker (FDP), Abgeordneter des Deutschen Bundestages und Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien, und Thomas Bauske, SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Bayreuth.

Foto: Oliver Hoyer und Simone Wedlich, Betreiber der "Eis/Bar" und des Café Wahnfried

Café Wahnfried ab 22. Januar wieder geöffnet: Die Betreiber der „Eis/Bar Bayreuth“ sind die neuen Pächter

Nach nur knapp einem Monat Schließung übernehmen Oliver Hoyer und seine Geschäftspartnerin Simone Wedlich das Café Wahnfried. Oliver Hoyer betreibt seit 2012 die „Eis/Bar Bayreuth“. 2017 stieg Simone Wedlich ins Geschäft ein, und das Eiscafé zog in die Maximilianstraße um. Außerdem gibt es seit 2017 im Sommer eine Filiale in der Richard-Wagner-Straße, genau gegenüber der Zufahrt zu Haus Wahnfried. Ab 22. Januar werden Oliver Hoyer und Simone Wedlich nun im Gärtnerhaus tätig sein, direkt neben Haus Wahnfried und dem Neubau des Richard Wagner Museums.

Menü