Wozu das denn? Das Gemälde „Die heilige Familie“ von Paul von Joukowsky

Blogbeitrag von Dr. Sven Friedrich über die Mythifizierung Wagners anlässlich der Ausstellung „Richard Wagner und das deutsche Gefühl“ im Deutschen Historischen Museum Berlin

Richard Wagner und seinen Nachkommen wurde stets eine besondere Verehrung entgegengebracht. Ein besonderes Beispiel hierfür ist das Gemälde „Die heilige Familie“ von Paul von Joukowsky aus dem Jahr 1881, das derzeit als Leihgabe in der Ausstellung „Richard Wagner und das deutsche Gefühl“ im Deutschen Historischen Museum Berlin zu sehen ist.

Im Blogbeitrag „Wozu das denn? Das Gemälde ,Die heilige Familie‛ von Paul von Joukowsky“ erklärt Dr. Sven Friedrich, was es mit der göttlichen Mythifizierung Wagners auf sich hat und weshalb sie u. a. auch auf das dynastische Selbstverständnis der Familie Wagner zurückzuführen ist.

Gemaelde "Die Heilige Familie" Paul von Joukowsky
Menü