Stellenangebot im Bereich Sammlungs- und Ausstellungsmanagement

Die RICHARD-WAGNER-STIFTUNG sucht für das Richard Wagner Museum, Haus Wahnfried, zum nächstmöglichen einen

Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Sammlungs- und Ausstellungsmanagement

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle der Entgeltgruppe 10 TVöD.

Das Richard Wagner Museum mit Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung bewahrt und nutzt die weltweit größte Sammlung an Archivalien und Objekten zu Richard Wagner, seiner Ehefrau Cosima und deren Nachkommen sowie die Geschichte der Richard-Wagner-Festspiele. Insbesondere auch die unmittelbare Nähe zu und Zusammenarbeit mit den Bayreuther Festspielen macht das Museum zu einem kulturellen Anziehungspunkt mit internationaler Aufmerksamkeit.

Foto von einer rekonstruierten Wandbemalung im Treppenhaus von Haus Wahnfried

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Sammlungsmanagement/Depotlogistik und -planung
  • Betreuung der gegenständlichen Sammlung, inklusive Gemälde
  • Objektschutz und -sicherung des Sammlungsguts
  • Bestandserhaltung und Restaurierung in Zusammenarbeit mit externen Restauratoren
  • Integrated Pest Management
  • Bearbeitung von Leihanfragen aus dem In- und Ausland
  • Betreuung der Sonderausstellungen im RWM (Ausstellungsmanagement in Zusammenarbeit mit dem Kurator, Gestaltern, Gewerken)
  • Objekterschließung in MuseumPlus, Überprüfung von Objektdaten und -verknüpfungen
  • Datenredaktion in MuseumPlus
  • Betreuung von Objekteingängen
  • Betreuung der Museumsmanagementsoftware MuseumPlus (Absprachen zwischen Kolleginnen/Kollegen, städtischer IT und zetcom)
  • Projektleitung für die Auswahl eines neuen Museumsdokumentationssystems
  • Betreuung der IT-Belange des Richard Wagner Museums in Absprache mit der städtischen IT
  • Mitarbeit im Projektteam Digitalisierung
  • Unterstützung der Vorbereitung der Sammlungsbestände für die Digitalisierung
  • Zusammenarbeit mit der Leitung und unterschiedlichen Abteilungen des Museums

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Studium der Museumskunde/Museologie/Kunstgeschichte oder vergleichbare Studiengänge
  • einschlägige Erfahrungen im Museumsbereich
  • weitreichende Fachkenntnisse von Museumsdatenbanken und webbasierten Systemen sowie Datenstrukturen, insbesondere in der Sammlungsdigitalisierung. Außerdem ein Grundverständnis für mögliche Nutzergruppen und deren wesentlichen Interessen und Suchstrategien
  • gute Kenntnisse von Metadatenmodellen, Erschließungsrichtlinien und Normdaten (CIDOC-CRM, LIDO, GND, AAT, etc.)
  • Routinierter Umgang mit digitaler Kamera- und Scantechnik
  • Erfahrungen mit Digitalisierungsprojekten
  • Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen (UrhG, BayArchivG)
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen
  • Flexibilität bei unterschiedlicher Arbeitsbelastung und sorgfältiges, strukturiertes sowie lösungsorientiertes Arbeiten, auch unter Zeitdruck
  • fehlerfreie Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Englisch u. ggf. einer weiteren Fremdsprache
  • hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kenntnisse der Kultur-, v.a. der Musikgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Leben, Werk und Wirkungen Richard Wagners, insb. der Inszenierungsgeschichte der Bayreuther Festspiele.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Tätigkeit in einer wichtigen nationalen Kulturinstitution mit internationaler Aufmerksamkeit und Wirkung
  • zentrale Funktion in einem überschaubaren Team

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

 

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit dem Kennwort „Richard-Wagner-Stiftung“ bis spätestens 05. Juni 2022 vorzugsweise per E-Mail: personalamt@stadt.bayreuth.de (Anhänge ausschließlich im PDF- oder JPG-Format)

oder

postalisch an
Stadt Bayreuth
Personalamt
Postfach 101052