Museumsbesuche: Lockerungen und Öffnungszeiten

Terminbuchung und Kontaktdatenerhebung nicht mehr erforderlich

Da die 7-Tage-Inzidenz in Bayreuth inzwischen stabil unter 50 liegt, ist ein Besuch in den Museen wieder ohne vorab gebuchten Besuchstermin und ohne Dokumentation der Kontaktdaten möglich! Die Hygieneschutzmaßnahmen wie Abstandsregeln, Maskenpflicht (mindestens FFP2) und Besucherbegrenzung gelten jedoch weiterhin.

Geänderte Öffnungszeiten des Jean-Paul-Museums und des Franz-Liszt-Museums im Juni 2021

Aufgrund pandemiebedingt erhöhten Personalbedarfs im Bereich des Katastrophenschutzes öffnen das Jean-Paul- und Franz-Liszt-Museums im Juni nur Donnerstag bis Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr sowie zwischen 14 und 17 Uhr, das Richard Wagner Museum unverändert Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Im Juli und August sind die drei Museen zu denselben Zeiten an 7 Tagen in der Woche geöffnet.

Foto von einer rekonstruierten Wandbemalung im Treppenhaus von Haus Wahnfried
Rekonstruierte Wandbemalung im Treppenhaus von Haus Wahnfried – Foto: Andreas Türck © Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung, Bayreuth

Jahreskarten für das Richard Wagner Museum sind 6 Monate länger gültig

Durch die pandemiebedingten Schließungen aller Museen konnten die Inhaber einer Jahreskarte das Angebot nicht vollumfänglich nutzen. Daher verlängert das Richard Wagner Museum die Gültigkeit aller im Jahr 2020 erworbenen Jahreskarten um 6 Monate und hofft, seine „Stammgäste“ wieder oft begrüßen zu dürfen!

Menü