Internationaler Museumstag am 17. Mai 2020

Freier Eintritt, Intervention „Richard Wagner und Ludwig van Beethoven“ und digitale Angebote

Wiederöffnung bei freiem Eintritt

Das Museum lädt nach zwei Monaten krisenbedingter Schließung am Internationalen Museumstag von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt zum Besuch ein.

Logo Internationaler Museumstag 2020
Plakatmotiv Intervention „Richard Wagner. Ludwig van Beethoven.“, 17. März bis Juni 2020

„Richard Wagner und Ludwig van Beethoven“ – Intervention in der Dauerausstellung vom 17. Mai bis 13. September 2020

Ab 17. Mai wird nun auch die krisenbedingt verschobene Intervention zu Wagner und Beethoven gezeigt. Es handelt sich um eine thematische Schwerpunktsetzung innerhalb der Dauerausstellung im Haus Wahnfried zu Wagners Beethoven-Rezeption. Aus Anlass des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens und des 150. Jahrestags der Veröffentlichung von Richard Wagners „Beethoven“-Schrift wird damit Wagners produktive Beethoven-Rezeption und deren Einflüsse auf das eigene Werk nachgezeichnet und verdeutlicht.

Digitale Angebote

Da aufgrund der Corona-Krise am Internationalen Museumstag leider keine Veranstaltungen möglich sind, gibt es zwei digitale Angebote:

Alle Folgen des Coronamuseum-Podcasts: Museumsdirektor Dr. Sven Friedrich präsentiert Räume, Exponate und Einblicke hinter die Kulissen.

Ein kurzer virtueller Rundgang in Bildern durch die Dauerausstellung im Haus Wahnfried, im Neubau und im Siegfried Wagner-Haus.

Foto: Museumsdirektor Dr. Sven Friedrich vor Richard Wagners Steinway-Flügel, 2020
Menü