Bayreuther Museen ab 17. Mai wieder geöffnet – Freier Eintritt am Internationalen Museumstag

Die Museen der Stadt Bayreuth werden pünktlich zum Internationalen Museumstag am Sonntag, den 17. Mai von 10 bis 17 Uhr wieder für die Besucher geöffnet. Nach der zweimonatigen krisenbedingten Schließung laden die Museen aus diesem Anlass bei freiem Eintritt zum Besuch ein. Ab Dienstag, den 19. Mai sind die Museen dann wieder zu den üblichen Zeiten und Eintrittspreisen geöffnet. Das gilt neben dem Richard Wagner Museum auch für Franz-Liszt-Museum und Jean-Paul-Museum.

Auf der Grundlage entsprechender Verbandsempfehlungen wurden hierzu verschiedene Hygienemaßnahmen ergriffen, die der Sicherheit von Besuchern und MitarbeiterInnen dienen.

So wird die Besucherzahl gegebenenfalls begrenzt (1 Besucher auf 20 qm). Auch wird der Sicherheitsabstand durch entsprechende Maßnahmen wie Bodenmarkierungen, Absperrungen oder Wegeleitungen gewährleistet. Möglichkeiten zur Handdesinfektion werden bereitgestellt und für die regelmäßige Desinfektion von Oberflächen Sorge getragen. Es besteht die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase, Gruppenbesuche und Führungen sind vorläufig noch nicht möglich.

Die Wilhelm-Leuschner-Gedenkstätte bleibt für die Besucher bis auf weiteres geschlossen. Ausreichende Schutz- und Hygienemaßnahmen können hier leider nicht gewährleistet werden.

Foto: Türklinken in der Halle von Haus Wahnfried
Menü